Park Tracks

Internationales Jazzfestival Saalfelden

22. – 25. August 2019

Das Jazzfestival Saalfelden feiert Geburtstag. Dabei blickt es auf eine lange Geschichte zurück und schlägt zugleich mit vielen Neuerungen die Brücke in die Zukunft.

Es war eine Hand voll junger MusikliebhaberInnen, die Mitte der 70er Jahre das Jazzfestival in Saalfelden gründete. Anfangs noch in einem Pferdestall veranstaltet, wuchs das Festival über die Jahrzehnte zu einem der renommiertesten seiner Art in Europa.

 

Internationale Acts und innovative Projekte
Die Hauptbühne im Congress Haus im Zentrum der Stadt und die Konzertreihe „Short Cuts“ im Kunsthaus Nexus sind Aushängeschild und Tummelplatz für internationale Acts, die alljährlich Ende August anreisen.

Mehr als 50 Konzerte in der Stadt und auf den umliegenden Bergen
Zum 40. Jubiläum werden das Festival und sein Umfeld umgestaltet: Es gibt neue Bühnen in der kleinen Stadt inmitten der malerischen Berglandschaft. Von den bisher etwas mehr als 30 Konzerten wird ab 2019 auf über 50 Konzerte aufgestockt.

Neue Konzertreihe und „Artists in Residence“
„Es gibt so viele großartige Künstler und Künstlerinnen, deren Projekte kleinere und intimere Räume brauchen. Zudem möchte ich neue Rahmenbedingungen schaffen, die das spontane Aufeinandertreffen von Künstlern und Künstlerinnen ermöglichen sollen.“ sagt Festivalleiter Mario Steidl. Er hat dazu mit Maja Osojnik und Lukas König zwei Artists in Residence nominiert, die mehrere Projekte präsentieren werden – in einem alten, leerstehenden Bezirksgericht ebenso wie in der Buchbinderei eines kunstsinnigen Mäzens. Weitere Konzerte finden sich beispielsweise in einer Buchhandlung, im Museum Schloss Ritzen oder auf den umliegenden Almen. Die kostenlosen Konzerte im Kunsthaus Nexus mit der Reihe „Nexus +“ werden um zusätzliche Konzerte und Visual Art-Projekte ergänzt.
Ein ganzer Park inmitten des Ortes wird – gemeinsam mit sound:frame – zum musikalischen Treffpunkt im Grünen gemacht – mit drei Tagen voller DJ-Sets und Konzerten.

 


Park Tracks / Stadtpark Saalfelden
in Kooperation mit sound:frame

Die vergessene grüne Perle von Saalfelden wird heuer erstmals drei Tage lang zur neuen Bühne und zum musikalischen Treffpunkt für Jung und Alt. Am Programm stehen ausgewählte Konzerte und eine feine DJ Line:

Freitag, 23.08.2019

15:00 Cid Rim & The Clonious (Affine Records)
17:30 Dalia Ahmed (FM4)

Samstag, 24.08.2019

12:30 Amira (MONOPOL Verlag, derstandard, RRRIOT)
15:00 Dynamite & Ivica Nastič
17:00 Joja (FM4)

Sonntag, 25.08.2019

12:00 Zanshin (Affine Records)
15:00 Michael Weiler (Luv Shack Records)
18:00 H∆NN∆

Freier Eintritt!

 

Alles zum Programm hier: www.jazzsaalfelden.com

Share on Facebook